Neu: Schülercoaching im Weserkolleg

Um unsere Schüler im Abendrealschulbereich künftig noch individueller und intensiver in allen schulischen und außerschulischen Belangen zu fördern und zu unterstützen,  hat das Weserkolleg in diesem Sommersemester mit dem Projekt „Schülercoaching“ begonnen:
Durch speziell geschulte Lehrer, die maximal  jeweils drei Schüler in einer Pilotklasse unseres Abendrealschulbereiches betreuen, ist dieses Projekt Anfang Februar diesen Jahres gestartet worden.
Die Coaches , d.h. die speziell geschulten Lehrer, sollen dabei weniger beratend tätig werden, als den Schülern vielmehr, durch ausführliche und intensive Gespräche,  bei diversen persönlichen und schulischen Problemen helfen, eigene Lösungen und Lösungsstrategien zu erarbeiten oder auch bislang  vielleicht ungenutzte Ressourcen der Schüler zu entdecken.
 Durch verbindliche Absprachen mit dem Coach bei der Festlegung von „Etappenzielen“ soll eine Problemlösung Schritt für Schritt (immer in Zusammenarbeit mit dem Coach) für den Schüler erreichbar  und realisierbar werden.
Vorrangiges Ziel ist es dabei, einen vorzeitigen Abbruch des Bildungsganges seitens der Schüler zu vermeiden.
Natürlich unterliegen alle Coaches dabei der absoluten Verschwiegenheit gegenüber Dritten.
Auf Wunsch, bei Bedarf, (und natürlich nur mit dem Einverständnis des Schülers) können die Coaches aber mit dem Beratungslehrerteam des Kollegs und der Schulsozialarbeiterin bei der Lösung des Problems zusammenarbeiten.
Auf diese Weise hat ab jetzt jeder Schüler der Pilotklasse seinen speziellen Ansprechpartner im Kollegium.
Im nächsten Semester ist geplant, das Projekt auch auf weitere Klassen des Abendrealschulbereiches auszuweiten.
Dazu haben sich noch weitere Kollegen bereit erklärt, die Fortbildung zum Coach zu absolvieren.